ANGEBOT DES MONATS

Kleine Hexen, die Musen des Alltags

Brujitas, las musas de la vida cotidiana

2004, also vor 13 Jahren bekam ich auf La Palma den Auftrag die "Brujitas". in die Welt zu malen.

Es war so wichtig, dass ich einige Tage flach im Bett lag und ich immer wieder Informationen bekam. Eine weibliche Stimme redete mit mir und ich wurde an meine und die Vergangenheit vieler Frauen angeschlossen.

Als ich wieder auf den Beinen war, setzte ich mich an meinen Arbeitstisch und es entstanden  46 Hexen. Dieses Malen war total geführt, und obwohl ich mit dem Malstil nicht so ganz einverstanden war, und auch mit manchen der Hexen nicht viel anfangen konnte, sah ich doch jede Einzelne schon vorab auf dem Papier, so dass ich sie nur noch abzeichnete.

 

Diese Bilderserie veränderte auch ganz konkret mein Leben.. Denn durch diese Serie inspiriert habe ich meinen Künstlernamen angenommen, Seit 2004 steht Belinda di Keck in allen amtlichen Dokumenten. Ich freue mich und bin dankbar, dass ich diese spielerische und leichte Energie in meinem Leben begrüßen und integrieren durfte.

 

Wenn es Euch ebenso ergeht wie mir, und ihr euch von
der Leichtigkeit, der Fülle, dem Ideenreichtum, der Freude und der Freiheit 
anstecken lassen wollt, dann habe ich ein Geschenk für Euch.

 

Geschenk

Mehr als die Hälfte der Brujitas haben ein Zuhause gefunden. Wundervolle, berührende Begegnungen haben statt gefunden. 

 
Deshalb gebe ich vorübergehend die Bilder zum SONDERPREIS von 111,00 Euro (statt 222,00 Euro) weiter.

Als Geschenk gibt es  ein Postkarten Set mit drei unterschiedlichen Hexen zum Verschenken, Verschicken oder einfach um sich daran zu erfreuen, dazu.

 

Brujtas - 30 x 30 cm, Acrylfarbe auf handgeschöpftem Papier

Die Rahmen gebe ich gratis dazu.Die blauen Rahmen sind Kunststoff Rahmen und die anderen sind aus Holz. mit Glas- oder Kunststoffscheibe davor.

 

Infos und Bestellung

Wenn ihr Fragen habt, oder euch eine der Brujitas anspricht und ihr sie bei euch haben möchtet, dann schreibt mir. Alles weitere können wir dann per Mail oder telefonisch besprechen.

 

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

mehr zur Entstehungsgeschichte der Bilderserie erfahrt ihr hier

 

Besucherzaehler